Hufe

Seit dem Jahre 2010 wurden es immer mehr Barhufer an unserem Stall.

Teils aus Not durch massive Hufprobleme und motorische Störungen (Stolpern und Hinfallen), teils aus Neugierde – denn in unserem doch eher steinigen Gelände konnte man sich das Reiten mit Barhufpferden nicht vorstellen.

Seit dem Jahre 2014 sind es nun ca 15 Pferde ohne Eisen, die alle regelmäßig geritten werden. Fast alle Hufe werden nach NHC (Natural Hoof Care) ausgeschnitten. Der Erfolg ist unglaublich! Turniere werden ebenfalls barfuß oder mit Hufschuhen geritten.

Im Wald tragen einige  Hufschuhe und ja… Hufschuhe verlieren muss nicht sein.

Seit Sommer 2019 gibt es auch immer mehr, die so gute Hufe bekommen haben, dass komplett barfuss Reiten möglich ist. Die 2 Isländer und 2 Rocky Mountain Horses der Familie Hermanns zB.

Bunte Hufschuhe als Sonderanfertigung für die Isländer Jörvi und Lagsi

Bunte Hufschuhe als Sonderanfertigung für die Isländer Jörvi und Lagsi

Barhufer werden bevorzugt aufgenommen.

In die beiden 5er Offenställe der Isiherde dürfen nur Pferde ohne Eisen. In den Offenställen liegen seit 2013 EVA-Matten, die für Eisen mit Stiften zu empfindlich sind.

Die Nachtfütterung erfolgt aus Heunetzen die bei Eisen ebenfalls zu gefährlich wären.